7. November 2011

Stollenrezept ...

...nach dem ich meinen Stollen backe.

Aus diesen Zutaten bekommt man 5 Stollen a 1,5kg raus
Erst mal benötigt man eine richtig große Schüssel oder Wanne!

Zutaten:

2,5 kg Mehl
300g Hefe
etwa 3/4 Liter Milch
500g Zucker
4 Päckchen Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1-2 unbehandelten Zitronen
35g Salz
200g Schweinefett
1kg Butterschmalz
150g Zitronat, 80g bittere Mandeln
200g süße Mandeln
1-1,5kg Sultaninen
250g Korinthen
Butter, Zucker, Staubzucker für nach dem Backen
Rum oder Mandellikör (Amaretto)

Am Abend vor der Teigzubereitung alles in einen warmen Raum stellen und die Sultaninen und Korinthen mit Rum oder Amaretto anfeuchten. (Ich gebe sie in eine Schüssel und "feuchte" mit ordentlich Amaretto an. Also mit ca 200-300ml Amaretto *hicks*- keine Angst, davon merkt man nach dem backen nichts mehr)

Am nächsten Tag das Mehl in eine große Schüssel sieben, eine Vertiefung hinein drücken und die in einem kleinen Teil Milch aufgelöste Hefe zu einem mittelfesten Vorteig (Hefestück) verarbeiten. - Gehen lassen -
Nach dem Aufgehen Zucker, Gewürz, Fett, Butterschmalz, geraspeltes Zitronat und geriebene Mandeln sowie warme Milch nach Bedarf unterwirken, erst dann Sultaninen und Korinthen zugeben.

Den gründlich durchgearbeiteten Teig warm, aber nicht zu nahe an den Ofen stellen, damit das Fett nicht austreten kann.
Nach mindestens zweistündigem Gehen den Teig zusammenstoßen, nochmals kurz durcharbeiten und in 1,5 kg schwere Stücke aufteilen ( dann werden es 5 )

Die Teigstücke brotähnlich formen und längs jeweils 1 cm tief einschneiden.
Den geformten Teig bei guter Mittelhitze etwa 60 min backen.
Danach mit Butter bestreichen, danach feiner klarer Zucker drüber, wieder Butter danach mit ein wenig  Staubzucker bestreuen.   Und wenn er getrocknet ist nochmals mit feinem Staubzucker bestreuen, damit eine schöne weiße dicke Puderzuckerschicht drauf ist *hmmmmmmmmm*

Viel Spaß beim selber backen!

---------------------schnipp...schnapp.................... ein paar Stunden später........Weihnachten kann kommen...*hihi* ...die ersten 5 Stollen sind fertig und liegen nun zum abkühlen unter einem Tuch. Juhu! Und das ganze dann noch ca. 3 mal....+ Plätzchen......





Kommentare:

  1. Oh Ankeline, das hört sich lecker an, wenn da keine Sultaninen und Korinthen drin wären.
    Ich weiß, ich bin ein Stollen-Banause aber ich mag dieses Rosinen-Zeugs nicht.
    Außerdem ist das doch mächtig viel Arbeit.
    Machs dir gemütlich und komm ab und zu aus der Teigwanne raus.
    Knuddelchen
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Ich ess ja mal ein Stück Stollen, aber soviel dann auch nicht, aber Anna, die würde einen allein verdrücken! GG ist da auch verrückt nach, aber ich back die nicht. Ich bin ein Banause und kauf die :-)
    Und wat da all reinmuss.....
    Kuddeldatteldu
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Huhu und winkerle Ihr zwei! Manno Lottaaaa...die Rosinen sind doch das Beste an der Stolle" Lach! Und ich hab Bauchweh...und rate mal warum....wenn man den fertig gebackenen Stollen abwechselnd mit Butter, Zucker, Butter und Puderzucker bestreut..dann fallen da immer Rosinen runter...und die liegen dann in diesem Gemisch...ja und Anki die olle Naschkatze kann die da nicht einfach liegen lassen...laaaach...also wandern die in meinem Bauch...
    Leeeeeeeeeeeeeeecker! Aber nun habe ich auch für die nächsten 3-4 Tage genug, aber es sind nicht die einzigen...ich muss noch paar mal ran...

    Schönen Abend Euch lieben! :-)

    AntwortenLöschen