4. Oktober 2011

Rezept :-)

So, das lange Wochenende ist vorbei, schön war's

Am Sonntag habe ich ja gebacken, das Ergebnis sehr Ihr hier und das Rezept gleich dazu...wer mag...zum nachbacken...allerdings...*hicks* laut Rezept sollen da 200 ml Eierlikör rein...habe ich auch gemacht. Allerdings war mir das zu viel. Meine Mausi durfte davon also nichts essen und andere Kinder auch nicht.
Also ggf. etwas weniger rein...je nach dem, wie man es mag


Käsekuchen


Zutaten
950g Quark
100ml Öl
6 Eier
350g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
350g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
Salz
200ml Eierlikör
1Pck. Vanillepuddingpulver
zum Garnieren Schokoladenröllchen - muss aber natürlich nicht

So wird's gemacht:

Backofen vorheizen 180°C

200g Quark mit Öl, 1 Ei, 100g Zucker und 1 Pck. VZ verrühren. Das Mehl mit dem BP dazusieben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und in eine Springform (26 cm) ausrollen, dabei einen Rand hoch drücken!

Restl. Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
Die EIgelbe mit 750g Quark und dem Eierlikör verrühren. Puddingpulver, 250g Zucker und 1 Pck. VZ mischen und unter die Eicreme rühren. Eischnee unterrühren.

Die Masse auf den Boden geben, glatt streichen und ca. 60 min. backen. Mit Puderzucker und Schoko-Röllchen dekorieren :-)



So viele Kalorien zum Abend *schmunzel* ... :-)

Macht es Euch mummelig :-)

Liebe Grüße
Anke

Kommentare:

  1. Liebe Anke

    Bei einem solchen feinen Kuchen können einem die Kalorien doch egal sein :-)Das Rezept tönt bereits sehr lecker; ganz zu schweigen von dem Foto... Mmmh, ich hoffe, dass du jeden Bissen genossen hast!

    Herzliche Grüsse
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so leeeeeeeeecker aus.
    Rezept wird bei Gelegenheit notiert.
    Liebe Anke ich schicke dir viele Grüße und einen dicken Knuddler.
    Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anke ,
    dazu würde ich jetzt auch nicht NEIN sagen ... der sieht sooo lecker aus und das Rezept muß ich mir gleich kopieren !
    Liebe sonnige Knuddelgrüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,

    das sieht so köstlich aus. Am liebsten würde ich sofort vorbei kommen und Platz nehmen.
    Muss ich unbedingt nach - Backen.

    Herzliche Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Ach so, bin gespannt wer Hummelbrummel und Kuddelmuddel ist, irgendwannmal wenn dir danach ist.

    AntwortenLöschen
  6. liebe anke,
    jetzt versuche ich zum dritten (!!) mal, dir einen kommentar zu hinterlassen.
    aalso, erstmal danke für deine liebe nachricht. die anleitung der rosengrannys hab ih bei bernsteinsmaschenzauber gefunden. die sind so schön, gell? aber auch ganz schön aufwendig, wie ich finde.
    dein kuchen schaut lecker aus, hab ich mir gleich ausgedruckt.
    und weiter unten hab ich gesehen, dass du auch schon das stempelknöpfchen gefunden hast, das freut mich! ich wünsch dir viel spaß beim kreativen basteln und noch einen schönen sonntag,
    die dana

    AntwortenLöschen
  7. Wie lecker. Ich liebe Eierlikör!! Aber wenn Du meinst, nehm ich wohl auch mal lieber weniger!
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anke,
    du hast wirklich einen schönen Blog.Das Rezept von dem Kuchen ist schon notiert ;-).
    Ich wuensche dir und deiner Maus bzw.du hast genaugenommen ja zwei alles gute und umärmel euch aus dem verschneiten Schweden.
    Lg Bea

    AntwortenLöschen
  9. Oha, das lies sich aber seeehr lecker :)
    Schottische Grüße
    Shippy

    AntwortenLöschen
  10. Anke........ich hab dich gefunden.....hihi. Wieso hast du mir nicht gesagt, dass du einen Blog hast? Sieht ja toll aus hier. Ich bin ja der völlige Newcomer was Blogs betrifft, aber nun hab ich neben Lotta noch eine Stammseite. Dicken Drücker Anke von handgemacht ich schreib demnächst Anke O. Dann weißte wer ich bin :-)

    AntwortenLöschen