12. Oktober 2011

Lacht mich bitte nicht aus, ich muss Euch mal etwas fragen!

Ich mache grad einen Rundgang auf Euren Blogs und war eben bei Tini und habe mir ihre tollen Sachen angeschaut, die sie erstanden hat! Ich finde das ja oft grandios, was Ihr da mitunter so nach Hause schleppt.
Nun habe ich ja kein Haus (schluchz) sondern nur eine Mietwohnung und könnte also erstandene
Möbel nicht erst noch im Freien lüften lassen o.ä.

Ich würde nämlich auch gern mal "trödeln". War bisher nur einmal auf einen Trödelmarkt hier in meinem Ort aber da gab es nur Müll, nichts, was man hätte verwerten können. Das ist so ein  fester Trödelmarkt...

Nun gibt es bei uns immer am Ende des Monats, das letzte Wochenende einen riesigen Trödelmarkt auf dem alten AGRA-Messegelände in Leipzig. Der soll wohl sehr sehr groß sein. Und da überlege ich schon seit längerem, mal hin zu fahren.

Allerdings - und nun kommt meine bescheidene Frage - alte geschlossene Möbel haben innen immer so einen eigenartigen, modrigen Geruch. Ich hab da wirklich eine sehr empfindliche Nase! Ist das für Euch kein Problem? Oder wie bekommt Ihr diesen Geruch raus (Salzschale allein wird ja sicher nicht reichen)?
Oder stört Euch dieser gar nicht und lasst den so, wie er ist? Wenn ich mir überlege, ich lege da Tücher, Stoffe, Kissen  o.ä. rein ...das riecht doch dann?

Ich möchte meinen Flur neu gestalten und suche seit langer Zeit die passenden Möbelstücke. Sie sollten natürlich weiß sein! Bin auch bereit, diese zu streichen. Sie sollten jedoch einen gewissen Charme haben, Ihr wisst sicher, wie ich es meine.
Ich habe keinen weißen Flur (wenn ich mal wieder eine Maleraktion starte, dann sicher!) Aber zu meiner Farbkombi passt nun mal nur weiß, wie Ihr gleich sehen könnt! Im Moment steht da noch Buche...uahhhh ... das muss weg!

Bitte das Chaos im Hintergrund unberücksichtigt lassen, da war in noch voll in Aktion! Mittlerweile ist das ja 1 Jahr her und alles steht nun geordnet wieder an seinem Platz!




Nun bin ich auf Eure Kommentare und Erfahrungen sehr sehr gespannt!

Liebe Grüße

Anke

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    am besten hilft immernoch Febreze ,diesen Tipp bekam ich für meine alten Koffer die ich vorm Sperrmüll gerettet habe. Es gibt auch ein Entfeuchter-Granulat was man in den Schrank stellen kann oder Kaffee oder Katzenstreu und dann noch Lüften,lüften,lüften.
    Eventuell hast du einen Balkon wo du das Möbelstück ein paar Tage drauf stellen kannst.
    Mit der Zeit verfliegt der Geruch und durch den Anstrich verändert sich der Geruch auch.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela, lieben Dank für Deine Tips. Also gibt es die herkömmlichen kleinen Möglichkeiten, aber nicht das "Non plus Ultra" oder so...*schmunzel*. Leider habe ich noch nicht mal einen Balkon...ich beschreibe meine Umgebung hier auch besser nicht - ist weniger lesenswert! Nix mit schönen Ausblicken, Wald oder Wiesen - soviel sei gesagt!

    Ich werde - sofern es "Hummelbrummel" zulässt, doch mal am Monatsende über den FlohMarkt düsen... ;-)

    Und Manu...ich habe Dir unter mein anderes Posting etwas geschrieben....bezüglich meiner Näherei :-)

    Sei herzlichst gegrüßt
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    auch wenn die Umgebung nicht so schön ist, muss man immer das beste daraus machen und das tust du. Dein Flur sieht auf jeden Fall super aus und da muss man dann auch nicht so oft raus schauen.
    Liebe Grüße Manuela
    ich gehe nun mal zum anderen Post Lesen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke

    Betreffend des Geruchs kann ich dir leider keine weiteren Tipps verraten - irgendwie hatte ich dieses Problem bisher noch nicht (.. oder eine schlechte Nase ;-).
    Wo ich Sündenherz aber unbedingt beipflichten möchte: dein Flur sieht klasse aus! Es spielt weniger eine Rolle wo man lebt, sondern war man daraus macht und noch viiiiiiel wichtiger - dass man glücklich ist, mit dem was man hat. Es gibt viele Menschen die in super tollen Häusern unzufrieden sind - das macht die Sache doch auch nicht besser. Lieber noch Träume haben und sich freuen können... in dem Sinn: viel Erfolg auf dem Markt und zahlreiche Glücksmomente!

    Herzlichst
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke, ich hab ja schon sehr viele Möbelstücke restauriert. Allerdings meist auf der Terasse und da war der Geruch schon vor dem Anstrich weg. Wenn der Schrank aber noch nach dem Anstrich müffelt, helfen sehr gut auch Zitronenscheiben alle 2 Tage wechseln, 1-2 Wochen lang. Wenn das Porto nicht so teuer wäre, würde ich dir ja einen bei meinem Antikhändler besorgen. Aber könnnen wir ja noch sehen, wenn du keinen bekommst.
    Dein Flur ist schön, in weiß kann ich mir den aber auch gut vorstellen. Die Umgebung kann man sich nicht immer aussuchen und die ist auch nicht so wichtig. Du bist du und du bist super.
    LG Anke O.

    AntwortenLöschen
  6. Ihr lieben, seit Ihr goldig!

    Sündenherz, wie Du richtig erkannt hast, versuche ich ja hier in meinen 4 Wänden es so gemütlich zu machen, wie es geht. Ich verbringe ja (leider) viel Zeit zu Hause und da ist mir das persönlich auch wichtig.
    Emma, ich bin auch mit meinem wenigen was ich habe sehr glücklich. Ich lebe mein Leben ein wenig anders, als ich es mir mal vorgestellt habe, aber ich bin glücklich. Wichtig sind für mich Gesundheit meiner Lieben und mir. Das ist mein stetiger Wunsch. Träume habe ich natürlich auch und ich träume gern :-)

    Liebe Anke, jaaaa ich weiß, Du bist ja ein Profi im Möbelrestaurieren ;-)
    Ihr habt ja schon super Tips gegeben und wenn es soweit ist, werde ich jeden einzelnen ausprobieren...vielleicht hilft ja auch von jedem etwas *schmunzel*

    hmmmm....dann stelle ich von all Euren "Zutaten" ein "Non plus Ultra - Mittelchen" her und werde stiiiiink reich! Hahaaa...das isses........

    AntwortenLöschen
  7. Du bist ne Liebe.
    Liebste herzige Grüße Manu

    AntwortenLöschen